RECHTSANWÄLTE
HOFMANN · HOFMANN | Wiesbadener Str. 7 | 65510 Idstein | 06126.9144-0

HOFMANN · HOFMANN: unsere Rechtsgebiete


Wir arbeiten im Familienrecht und Vertragsrecht, dort namentlich im Bau- und Werkvertragsrecht. Wir begleiten Ihr Unternehmen bei der Durchsetzung Ihrer Forderungen und im gewerblichen Rechtsschutz.

  • Familienrecht
    • Beratung zu und Entwurf von Eheverträgen
    • Beratung zu und Durchsetzung von Trennungsunterhalt
    • Beratung zu und Durchsetzung von Geschiedenenunterhalt
    • Beratung zu und Durchsetzung von Kindesunterhalt
    • Beratung zu und Durchsetzung von Zugewinnausgleich
    • Beratung zu und Durchsetzung von Auseinandersetzungsansprüchen (gemeinsames Haus, Vermögen)
    • Vertretung im Scheidungsverfahren
    • Vertretung im Sorgerecht, bei Aufenthaltsbestimmung und Umgangsrecht

  • Vertragsrecht
    • Bau- und Architketenrecht, Beratung zu Verträgen, Durchsetzung von Ansprüchen
    • Kaufvertragsrecht, insbesondere Immobilienkaufverträge
    • Mietvertragsrecht

  • Unternehmsrecht
    • Durchsetzung von Ansprüchen
    • gewerblicher Rechtsschutz

  • Verkehrsrecht
    • Durchsetzung von Ansprüchen

Familienrecht
Scheidung: Schnitt, Neustart

Die Scheidung beendet einen Lebensabschnitt und bereitet einen neuen vor.

Wir bringen Sie auf Kurs für Ihren Neuanfang.

Für Kinder am besten ist eine einvernehmliche Regelung des Sorgerechts. Wo dies an der starren Haltung des anderen Elternteils scheitert, zeigen wir Ihnen auf, ob und wie das Sorgerecht oder Umgangsrecht in Ihrem Sinne zu regeln ist.

Wir berechnen Ihre Unterhaltsansprüche nach der Düsseldorfer Tabelle (/den Frankfurter Leitlinien), zuletzt aktualisiert zum 01.01.2018.

Mit Scheidung ist im gesetzlichen Güterstand der sog. Zugewinnausgleich verbunden.

Hierneben, aber auch bei abweichender Regelung im Ehevertrag ist oft auch noch gemeinsames Vermögen auseinanderzusetzen.

Wir klären die Verzahnung von Zugewinn und Vermögensauseinandersetzung und prüfen, ob eine Scheidungsfolgevereinbarung sinnvoll ist.

Je eher Sie die zahlreichen Probleme und Tücken erkennen, desto zukunftsorientierter kann eine Regelung aussehen. Weitere allgemeine Informationen finden Sie auch unter scheidung.org.

zum Seitenanfang

Baurecht
Mängel, Mängel, Mängel

Wer schon einmal gebaut hat, weiß es: es gibt kein Haus ohne Mängel. Da mauert der Rohbauer den Eingang zu. Die Fertigtreppe passt nicht. Baufeuchte erzeugt Schimmel. Der Architekt hat die Abdichtung nicht überwacht. Die Finanzierung wird knapp.

Der Bauunternehmer vergisst Nachträge anzumelden und fürchtet um seine Vergütung. Der Architekt wird für alles in die Haftung genommen, auch für fehlgeschlagene Eigenleistungen.

Sachkundige Bestandsaufnahme und schnelle Reaktion sind erforderlich, um kostenintensive Sackgassen zu vermeiden.

Wir erläutern Ihnen, wo Sie als Bauherr stehen, sagen Ihnen, wofür Sie als Architekt haften und für welche Baumängel Sie als Baunternehmer einzustehen haben.

Es stellt sich die Frage, ob ein BGB-Vertrag oder VOB/B-Vertrag die bessere Wahl ist. Wir beraten Sie. Am besten kommen Sie vor Vertragsabschluss. Wir betreuen Sie: während der Bauphase und danach. Wir setzen für Sie als Auftraggeber Gewährleistungsansprüche durch oder wehren sie für Sie als Unternehmer ab.

zum Seitenanfang

Mietrecht
überraschende Klauseln – überraschende Erkenntnisse

Wann und wie kann man den zahlungssäumigen Mieter "entfernen"? Wie setzt man eine Kündigung durch, wie wehrt man sie ab? Was ist mit der Endrenovierung und was hat es mit der Verletzung der Schriftform beim Gewerbemietvertrag auf sich?

Wir zeigen die Fallstricke und Wege auf, wie man bestmöglich aus der Sache "rauskommt".

zum Seitenanfang

Vertragsrecht
Kaufverträge, Werkverträge, sontige Verträge

Das Vertragsrecht ist ein weites Gebiet. Sicherlich ist trotz der Vertragsfreiheit der Kaufvertrag nach wie vor einer der wichtigsten Verträge.

Nicht selten kostet ein neues Haus mittlerweile eine halbe Millionen Euro, ein Mittelklassewagen locker 50.000 Euro. Was man dafür erwarten darf, sollte sich aus dem Vertrag ergeben. Doch wo steht es, wenn sich Mängel zeigen? Gilt der Haftungsausschluss? – Wir prüfen das für Sie.

zum Seitenanfang

Verkehrsunfallrecht
Haftpfichtschaden

Der BGH hat in den letzten Jahren das Bereicherungsverbot in vielen Einzelfällen scharf umrandet. Die fiktive Abrechnung ist längst kein Geschäft mehr. Ein Unfall ist immer ein Schaden an Zeit und Geld. Wir helfen, damit der Verlust so gering wie möglich ist.

zum Seitenanfang